2. Bundesliga - VfL Bochum

Sergej Juran im Interview

Sergej Juran im Interview

»Ich bin auf der anderen Seite«

Sergej Juran spielte nur zwei Jahre für den VfL Bochum, und dennoch blieb er nachhaltig in Erinnerung – als George Bests Wiedergänger. Doch statt sich die Zeit weiterhin mit Rock'n'Roll zu vertreiben, wurde er seriös. Wir sprachen mit ihm.
Thorsten Legat im Interview

Thorsten Legat im Interview

„Ich backe kleine Brötchen“

Als Spieler strotzte Thorsten Legat vor Kraft. Doch nach seiner aktiven Zeit stellte sich ihm die Frage: Wohin mit all der archaischen Power? Legat fand kein Ventil. Nun tastet er sich an den Trainerberuf heran – und muss sich in Demut üben.

Von Bochum nach Accra

Der große weiße Mann

Dr. Joachim Schubert, Arzt aus Bochum, zieht es wieder nach Afrika. Bei der Weltmeisterschaft 2006 kümmerte er sich um die medizinische Betreuung von Togo, jetzt will er mit der Nationalmannschaft aus Kamerun Afrika-Meister werden.

Marcel Koller im Interview

„Ich sehe eine Perspektive“

Pünktlich zum Trainingsauftakt verkündete der VfL Bochum die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Marcel Koller. Die Zukunft des Vereins sieht der Schweizer sehr optimistisch: Sein Traum bleibt der internationale Wettbewerb.

Matthias Herget im Interview

„Warum nicht mit Libero?“

Lichtgestalt Franz Beckenbauer erhob Matthias Herget einst zum „besten Libero aller Zeiten“. Doch er war einer der letzten seiner Art – die Viererkette forderte ihren Tribut. Nun fordert Herget die Rückkehr des freien Mannes.

Legendäre Revierteams (4)

Alle zittern vor den Rotblusen

Zu einer Zeit, als noch niemand je vom BVB oder Schalke 04 gehört hatte, war es ein anderer Klub, der die Menschen im Ruhrgebiet faszinierte: der Duisburger Spielverein. Sein Triumphzug begann 1912 – und ist heute beinah vergessen.

Neu! Die Peter-Közle-Kolumne

Solange es noch Spaß macht

Peter Közle lässt seine bewegte Karriere beim Kreisligisten Inter Bochum ausklingen. Doch die Altersteilzeit des Ex-Profis ist nicht die geruhsamste: Gegen ihn wollen viele Zweikampfsieger sein. Doch das Bier danach schmeckt Közle trotzdem.

Stefan Kuntz im Interview

„Ich muss das Gras nicht riechen“

Stefan Kuntz hat sich verändert: Er hat den Schnauz abrasiert, er schießt keine Tore mehr und hat deshalb auch die nach ihm benannte Säge weggepackt. Wir sprachen mit dem Manager des VfL Bochum über seinen Weg in die Chefetage.

Neu! Die Peter-Közle-Kolumne

Mein alter Körper

Was macht eigentlich Peter Közle, der gute alte Bundesliga-Rocker? Diese Frage ist endlich geklärt: Er spielt bei Inter Bochum in der Kreisliga – und schreibt nun an dieser Stelle regelmäßig über den Fußballalltag im tiefsten Westen.

Martin Meichelbeck im Interview

»Fußball – ein Gladiatorendasein«

Christoph Metzelder war in Dortmund „Doktor Schlau-Schlau“, Martin Meichelbeck ist in Bochum „der Professor“. Als Psychologiestudent gehört er im bildungsfernen Fußball zu einer Randerscheinung. Hier sagt er uns, was er herausgefunden hat.

Bochum gibt sich ein Grundsatzprogramm

Das Unplanbare planen

Als erster Bundesliga-Verein hat sich der VfL jetzt ein Leitbild gegeben. sst statt selbstgefällig, bodenständig statt abgehoben, anfassbar statt unberührbar“ sein. Stefan Hermanns über das Leitbild des VfL Bochum und historische Vorbilder.

Seiten